SALE % NEU im Shop Anmelden Mein ITniederrhein Kontakt
Trusted Shops SSL mail Alle Markenartikel
extrem preiswert & schnell
shipment Kostenloser Versand
für Pakete deutschlandweit
skills Fundierte Fachkenntnis
durch über 14 Jahre Erfahrung
hotline Hotline phone 02837 - 3099899
Mo. - Fr. 7 - 17h | Sa. 7 - 14h
Bewertungen

Zahlungsarten

google play badge FairCommerce

Tintenstrahldrucker


62,90 €
 
inkl. 19% MwSt
 Info Versandkosten
HP Officejet Pro 8210, D9L63A,Tintenstrahldrucker, WLAN, Duplex
Art.-Nr.: HPD9L63A-VG50

 Lieferfrist 1-2 Tage DE / 3-5 Tage Ausland
2 Stück verfügbar
279,90 €
 
inkl. 19% MwSt
 Info Versandkosten
HP Officejet Enterprise Color X555dn, Tintenstrahldrucker, überholt
Art.-Nr.: HPC2S11A-12000


Dieser Artikel ist derzeit leider ausverkauft
46,90 €
 
inkl. 19% MwSt
 Info Versandkosten
HP Officejet Pro 6230 ePrinter, E3E03A, Tintenstrahldrucker mit WiFi & Duplex
Art.-Nr.: HPE3E03A-VG50

 Lieferfrist 1-2 Tage DE / 3-5 Tage Ausland
2 Stück verfügbar

Tintenstrahldrucker

Tintenstrahldrucker sind die wohl am meistverbreiteten Drucker überhaupt. In fast jedem Haushalt findet man so ein Gerät und viele Hersteller versuchen ihren Rang am Markt zu verteidigen. Ob Canon, Epson, HP Hewlett Packard, Lexmark, Dell, Ricoh, Samsung oder Brother - sie alle entwickeln Geräte für jede Anforderung und jeden Geldbeutel.
 
Kompakte Tintenstrahldrucker gibt es bereits ab ca. 50 Euro. Qualitativ hochwertige Fotodrucker schlagen ab ca. 100 Euro zu Buche. Darüberhinaus sind Multifunktionsgeräte gefragt wie noch nie. Sie erledigen spielend alle Anforderungen für den alltäglichen Gebrauch: Kopieren, Scannen, Drucken und Faxen - kabellos, über USB oder über LAN integriert im Heimnetzwerk - ein Drucker mit Tintenstrahltechnologie hat heute alles, was man von ihm erwartet. Diverse All-in-One Geräte bieten sogar neben der multifunktionalen Einsatzmöglichkeit die Option, spezielle CDs zu bedrucken. Auch sind Tintenstrahldrucker im qualitativ hochwertigen Drucken von Fotos unerreicht.
 
 
Historie Tintenstrahldrucker
 
Die Fa. Siemens Elma in Schweden entwickelte in der Mitte des 20. Jahrhunderts den ersten Tintenstrahldrucker mittels Continous Ink Jet-Verfahren, eine Methode, in der ein konstanter dünner Tintenstrahl erzeugt wurde, um einem an einer Düse vorbeilaufenden Papier Tinte aufzutragen. Diese Prinzip kommt heute noch in der Erzeugung von bspw. EKG-Diagrammen zur Geltung. 1977 kommt dann der erste kommerzielle Tintenstrahldrucker auf den Markt. Die damals aufwendige Technik mit gerade mal 12 Druckkopfdüsen hatte ihren Preis: 1980 kostete solch ein Gerät etwa 9500 D-Mark. Mitte der 80er Jahre hielt der "Tintenstrahler" dann als geräuscharmer Arbeitsplatzdrucker Einzug in die Bürowelt und löste so den relativ lauten Nadeldrucker ab.
 
TintenstrahldruckerKlassischer Tintenstrahldrucker   Mittlerweile haben sich Tintenstrahldrucker dank des äußerst günstigen Preises in so gut wie allen Haushalten etabliert. Nachteil dieser Entwicklung: Neue Druckerpatronen sowie Reparaturen an defekten Tintenstrahldruckern kosten fast genauso viel (oder noch mehr), als ein komplett neuer Tintenstrahldrucker. Defekte Drucker werden meist weggeworfen, da sich Reparaturen einfach nicht lohnen. Man kann nur mutmaßen, dass diese Firmenpolitik einem umsatzstragegischen Kalkül zugrunde liegt... Interessante Infos dazu auf: DC | Druckerchannel



scrollup